skip to Main Content

GH-Logo_kleinGospelHaus

Im Jahr 2014 kamen Tom Dillenhöfer – Chorleiter des Stuttgarter Gospelchors „Gospel im Osten“ (kurz: GiO) – und ich gemeinsam auf die Idee, in Stuttgart einen regelmäßigen Gospel-Gottesdienst anzubieten. Ein solches Angebot gab es bisher in der Landeshauptstadt nicht. Wir fanden die großzügige Unterstützung der Ev. Gesamtkirchengemeinde Stuttgart und zweier benachbarter Stuttgarter Kirchengemeinden (Heilandskirche und Friedenskirche). Dem neuen Gottesdienst gaben wir den Namen “GospelHaus”.

Was ist das Spezielle an GospelHaus? Es ist die Kombination einer Musik, die emotional berührt und in die Beine geht, mit einer Verkündigung, die neue Zugänge zur biblischen Botschaft anbietet, auf eine befreiende Wirkung zielt und auch das Denken herausfordert. In diesem Gottesdienst wird viel gesungen, vor allem zeitgenössische Gospelsongs. Das besondere daran ist, dass es zwar einen “GospelHaus-Chor” gibt, der die Songs vorträgt, aber hauptsächlich zum Mitsingen motiviert. Die ganze Kirche soll singen und klingen. Dabei ist Gospelmusik für uns nicht etwa irgendein Musikstil, der gerade “im Trend” ist. Gospels sind in der schwarzen Sklavenbevölkerung der USA entstanden und verbinden uns dadurch mit dem Ursprung des Volkes Gottes, den hebräischen Sklaven, die Gott aus der Fremdherrschaft in Ägypten befreit hat. In diesem Sinn orientiert sich auch die Verkündigung an dem Wort Jesu “Kommt her zu mir alle, die ihr mühselig und beladen seid. Ich will euch erquicken” (Matthäus 11,28). Musik und Verkündigung wollen gleicherweise nahe am Menschen sein, seinen Sehnsüchten, Sorgen und Belastungen. GospelHaus möchte sowohl den schönen als auch den schweren Seiten des Lebens gerecht werden und sie in das Licht des Evangeliums rücken.

GH_4Die Gottesdienste werden musikalisch gestaltet vom “GospelHaus-Chor” (einem Teilchor von GiO) unter der Leitung von Tom Dillenhöfer, der auch die Gottesdienste moderiert. Der Chor wird unterstützt durch Solisten und einer Band. Die Verkündigung liegt überwiegend in meiner Hand. Wir laden aber auch Gastprediger ein. Typisch für die GospelHaus-Gottesdienste sind eine schlanke Liturgie, die mehr Zeit lässt für die Verkündigung und das gemeinsame Singen.

Die GospelHaus-Gottesdienste begannen im März 2015 in der Stuttgarter Friedenskirche (nähe U-Bahn Haltestelle Neckartor). Sie finden seitdem dort jeweils am dritten Sonntag des Monats statt, im Sommer um 19 Uhr, im Winter um 18 Uhr.

GH_1Von Anfang an wurden die Gospel-Gottesdienste sehr gut angenommen. Wir freuen uns seitdem über eine volle Kirche und konnten inzwischen bereits ein “einjähriges Jubiläum” feiern. Wir sind zuversichtlich, dass sich diese Gottesdienste zu einem festen Bestandteil des kirchlichen Lebens in Stuttgart entwickeln werden. Die Verkündigung in diesen Gospelgottesdiensten, in Verbindung mit dem beeindruckenden Gospelchor, ist für mich eine wunderschöne Herausforderung.

Alle weiteren Informationen finden Sie unter www.gospelhaus-stuttgart.de und www.gospelimosten.de

Back To Top